ALKOHOLABBAU-STUDIE - PROBLEME DES RESTALKOHOLS

ES WURDE EINE GRUNDLAGENSTUDIE UEBER RESORPTION UND ELIMINATION VON ALKOHOL DURCHGEFUEHRT (VERSUCH MIT 3 GRUPPEN: 20-, 40- UND 60JAEHRIGE MAENNLICHE VERSUCHSPERSONEN MIT EINEM KOERPERGEWICHT ZWISCHEN 70 KILOGRAMM UND 90 KILOGRAMM). EINFLUSSFAKTOREN FUER DIE ALKOHOLRESORPTION WAREN NAHRUNGSAUFNAHME, KONSTITUTION, ALTER UND ALKOHOLGEWOEHNUNG. DIE IM RAHMEN DIESER VERSUCHSREIHE ENTWICKELTE FORMEL LAESST STATISTISCH GESICHERTE BE- UND RUECKRECHNUNGEN VON ATEMALKOHOLMESSUNGEN ZU UND STELLT DIE BASIS FUER GERICHTSGUTACHTEN DAR. MIT DEN ERGEBNISSEN DIESER STUDIE KOENNEN EINERSEITS DIE VORTEILE DES RASCHEN FLAECHENDECKENDEN EINSATZES VON ATEMALKOHOLMESSGERAETEN GENUTZT WERDEN, ANDERERSEITS GIBT ES IN AUSNAHMEFAELLEN FUER AERZTLICHE GUTACHTER - EBENSO WIE BEI DER BLUTALKOHOLBESTIMMUNG - DIE MOEGLICHKEIT DER RUECKRECHNUNG AUF EINEN FRUEHEREN ZEITPUNKT. DAS NUNMEHR VOLLSTAENDIGE SYSTEM DER ATEMALKOHOLBESTIMMUNG TRAEGT ZU EINER HOEHEREN RECHTSSICHERHEIT IM KAMPF GEGEN ALKOHOL IM STRASSENVERKEHR BEI. (A)