OBERFLAECHENBEHANDLUNGEN MIT DIMENSIONIERTER BINDEMITTELQUERVERTEILUNG

UNTER VERKEHR KOMMT ES ZU KORNUMLAGERUNGEN DER IM BINDEMITTEL EINGEBETTETEN SPLITTKOERNER SOWIE ZU DEREN EINDRINGEN IN DIE UNTERLAGE. DIE BEANSPRUCHUNGEN SIND UEBER DEN QUERSCHNITT UNTERSCHIEDLICH UND LASSEN VON DER BEANSPRUCHUNG ABHAENGIGE FILMDICKEN ZWECKMAESSIG ERSCHEINEN, UM EIN DURCHSCHWITZEN DES BINDEMITTELS ZU VERHINDERN. NACHDEM DAS AUFBRINGEN VARIABLER BINDEMITTEL-FILMDICKEN UEBER DEN FAHRSTREIFENQUERSCHNITT MITTELS ELEKTRONISCH GESTEUERTER RAMPENSPRITZGERAETE MOEGLICH IST, WIRD EIN ENTSPRECHENDES BEMESSUNGSVERFAHREN ENTWICKELT. AN EINEM KUGELMODELL LAESST SICH IN VERBINDUNG MIT FELDPRUEFUNGEN DIE NOTWENDIGE BINDEMITTEL-SCHICHTDICKE ERRECHNEN. EINIGE AUSFUEHRUNGEN WERDEN GEZEIGT UND ERSTE ERFAHRUNGEN MITGETEILT.

  • Authors:
    • MICHALSKI, C
    • Hove, L
  • Publication Date: 1983

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 24-9
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 45
    • Issue Number: 1

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01251566
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:06AM