BEURTEILUNG DER VERSTEIFENDEN WIRKUNG VON SANDEN IN WALZASPHALTEN DURCH FLIESSZAHL

ES WIRD EIN VERFAHREN ZUR PROGNOSTIZIERUNG DER VERSTEIFENDEN WIRKUNG VON SANDEN IM ASPHALT ENTWICKELT. ALS KENNZEICHNENDES MERKMAL WIRD EINE AUS DER AUSLAUFZEIT DES SANDES DURCH EINE DUESE ABGELEITETE FLIESSZAHL HERANGEZOGEN, WELCHE KORNFORM, OBERFLAECHENRAUHIGKEIT, KORNGROESSE UND KORNGROESSENVERTEILUNG BERUECKSICHTIGT. REGRESSIONSANALYSEN ZEIGTEN, DASS MECHANISCHE MERKMALE VON WALZASPHALT MIT DEN FLIESSZAHLEN AUSREICHEND KORRELIERT SIND. DIES KONNTE EXEMPLARISCH AM VERDICHTUNSWIDERSTAND C SOWIE AN DER IM KRIECHVERSUCH ERMITTELTEN STEIFIGKEIT DER ASPHALTGEMISCHE NACHGEWIESEN WERDEN. IM GEGENSATZ DAZU UEBERWIEGEN BEI DEM MARSHALL-VERFAHREN OFFENSICHTLICH DIE ZUFAELLIGEN EINFLUESSE, DA DIE KENNGROESSEN DIESES VERFAHRENS AUF EINEN ANSTIEG DER FLIESSZAHL NUR MIT GERINGEN ZUNAHMEN REAGIEREN.

  • Authors:
    • KIEPENAP, T
  • Publication Date: 1983

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 4-7
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 45
    • Issue Number: 1

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01251552
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:05AM