LAERMSCHUTZWAENDE AN STRASSEN MIT DURCHSICHTIGEN ELEMENTEN

LAERMSCHUTZWAENDE, DIE DICHT NEBEN AN DEN STRASSEN LIEGENDEN GEBAEUDEN ERRICHTET WERDEN, KOENNEN ZUM VISUELLEN AERGERNIS WERDEN. DIES KANN DURCH VERWENDUNG VON GLAS ODER DURCHSICHTIGEM KUNSTSTOFF VERMINDERT WERDEN. DAMIT WIRD JEDOCH EINE GEFAEHRDUNG DER VOEGEL HERVORGERUFEN. DIE VOGELSCHUTZORGANISATIONEN VERLANGEN SCHUTZMASSNAHMEN. ES WERDEN RICHTLINIEN GEGEBEN, IN WELCHEN FAELLEN LAERMSCHUTZWAENDE MIT DURCHSICHTIGEN ELEMENTEN IN BETRACHT GEZOGEN WERDEN KOENNEN. DABEI SIND AUCH SCHUTZMASSNAHEMN ZU TREFFEN, DASS PERSONEN BEI BRUCH NICHT DURCH SPLITTER GEFAEHRDET WERDEN. DIE NOTWENDIGEN FESTIGKEITSPRUEFUNGEN UND ZULAESSIGEN GRENZWERTE FUER GLASTEILE WERDEN ANGEGEBEN. SIE SIND IN DEN "ZUSAETZLICHEN TECHNISCHEN VORSCHRIFTEN UND RICHTLINIEN FUER DIE AUSFUEHRUNG VON LAERMSCHUTZWAENDEN AN STRASSEN ZTV-LSW 81" ENTHALTEN. EINE SCHALLDAEMMUNG VON 25 DB (A) KANN IM ALLGEMEINEN MIT 4 MM DICKEM GLAS ODER 12 MM DICKEM KUNSTSTOFF ERREICHT WERDEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 49-55
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01251550
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:05AM