FUER EINE NEUE VERKEHRSKULTUR

Die Zahl der im Strassenverkehr verunglueckten Kinder ist in Deutschland europaweit am hoechsten. Als wesentliche Determinanten dafuer werden die soziale und raeumlich-materielle Umwelt sowie das Verhalten der erwachsenen Autofahrerinnen und Autofahrer gesehen. Zur Senkung der Kinderunfallzahlen muss die Kinderverkehrserziehung neben der Kinderverkehrssicherheitsarbeit eine Integration mit stadt- und verkehrsplanerischen Massnahmen anstreben. Unter Zuhilfenahme kommunikationswissenschaftlicher Methoden muessen Kenntnisse ueber veraenderte Anforderungen an das Verkehrsverhalten vermittelt, Verstaendnis fuer diese veraenderten Anforderungen geweckt und die Bereitschaft zu persoenlichen Konsequenzen gefoerdert werden. Eine derart erweiterte Verkehrserziehung muss Zusammenhaenge und Wirkungen, Vor- und Nachteile, soziale und oekologische Kosten und Nutzen der einzelnen Verkehrsmittel aufzeigen und Verhaltensmoeglichkeiten, Verhaltensrestriktionen und vorbildhafte Verhaltensweisen darstellen. Fuer optimale Entwicklungsmoeglichkeiten von Kindern ist eine kinderfreundliche Verkehrsumwelt erforderlich, die die Monofunktionalitaet des Strassenraums (Verkehr) durch Multifunktionalitaet (Verkehr und Spiel, personale Interaktion/Kommunikation) ersetzt. Um den Strassenraum fuer die Kinder sicherer zu machen, stellen deutliche Geschwindigkeitsdaempfungen die wichtigste Verkehrssicherheitsstrategie dar. Verkehrsdaempfungen mit Tempo 30 muessen flaechenhaft fuer ganze bewohnte Stadtbereiche durchgefuehrt werden. Einige bereits realisierte Beispiele fuer eine kinderfreundliche Umgestaltung des Strassenraums werden genannt. (Siehe auch IDS-Nr. 331460). (KfV/H)

  • Corporate Authors:

    Verkehrsclub Oesterreich (VCOE)

    ,    
  • Authors:
    • DEETJEN, G
  • Publication Date: 1991-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 31-4
  • Monograph Title: VOM VERKEHRSGERECHTEN KIND ZUM KINDERGERECHTEN VERKEHR
  • Serial:
    • VERKEHRSCLUB
    • Issue Number: 4
    • Publisher: VERKEHRSCLUB OESTERREICH

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01250782
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 5:34AM