DIE VERKEHRSERZIEHUNG IN OESTERREICH

Verkehrserziehung ist in hohem Masse Sozialerziehung, da das Verkehrsverhalten eine ueberaus wichtige Form des Sozialverhaltens darstellt. Verkehrserziehung muss sich auf die drei Bereiche Verkehrswissen (kognitiver Bereich), Verkehrstraining (psychomotorischer Bereich) und Verkehrseinstellung (affektiver Bereich) konzentrieren. Wesentlich ist die Vermittlung der Einstellung, dass das eigene Verhalten entscheidend ist, dass Verkehrsregeln als verpflichtende Gesetze akzeptiert werden und dass andere Verkehrsteilnehmer als Partner und nicht als Rivalen gesehen werden. Seit 1960 ist die Verkehrserziehung in Oesterreich in den Lehrplaenen aller Schulgattungen als Unterrichtsprinzip - das heisst verbindlich, aber ohne Zeit und Stoffangaben - gesetzlich vorgeschrieben. In den ersten vier Schulstufen wurden zusaetzlich zum Unterrichtsprinzip verbindliche Uebungen im Mindestausmass von 10 Unterrichtseinheiten eingefuehrt. In den ersten drei Pflichtschuljahren ist zusaetzlich zum Unterrichtsprinzip und zur verbindlichen Uebung die Mitwirkung der Exekutive an der Verkehrserziehung obligatorisch. Dieser fortschrittlichen Regelung in den ersten vier Schuljahren steht ein derzeit unbefriedigender Organisationsstand der Verkehrserziehung ab der 5. Schulstufe gegenueber. Das Kuratorium fuer Verkehrssicherheit fordert daher eine Umwandlung der derzeit unverbindlich angebotenen Uebungen in verbindliche und insbesondere im Hinblick auf das hohe Unfallrisiko der jugendlichen Fahranfaenger eine Intensivierung der schulischen Verkehrserziehung ueber die 9. Schulstufe hinaus. (Siehe auch IDS-Nr. 331460). (KfV/H)

  • Corporate Authors:

    Verkehrsclub Oesterreich (VCOE)

    ,    
  • Authors:
    • RUX, E
  • Publication Date: 1991-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 17-21
  • Monograph Title: VOM VERKEHRSGERECHTEN KIND ZUM KINDERGERECHTEN VERKEHR
  • Serial:
    • VERKEHRSCLUB
    • Issue Number: 4
    • Publisher: VERKEHRSCLUB OESTERREICH

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01250779
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 5:33AM