GEFUEHLSWELT JUNGER FAHRER: MOEGLICHKEITEN DER BEEINFLUSSUNG

Das Fuehren eines Kraftfahrzeuges wird zu einem nicht unerheblichen Teil von Gefuehlen bestimmt, die man beim Fahren hat. Im Verkehrsalltag fuehren die dadurch entstehenden Verhaltensweisen haeufig zu kritischen Situationen. Der vorliegende Bericht legt Moeglichkeiten dar, Fahranfaengern diese Problematik nahezubringen. Es wurden Unterrichtseinheiten entwickelt, die in Fahrschulen und Nachschulungskursen fuer auffaellige Fahranfaenger getestet wurden. Darueber hinaus wurden vier Plakate entworfen, in denen die Gefahren beim Motorradfahren emotional gefaerbt angesprochen werden. Es zeigte sich, dass mit Hilfe dieser Methoden durchaus emotionale Verwicklungen aufgegriffen und bearbeitet und somit Lernziele erreicht werden koennen. Der Bericht behandelt auch die Vorraussetzungen, die beim Fahrlehrer beziehungsweise Moderator gegeben sein muessen, wenn er dieses nicht gerade leichte Thema im Unterricht oder Nachschulungskurs umsetzen will. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01250747
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 5:33AM