TIEFBAUFUGEN. FUGENKONSTRUKTIONEN IM BETON- UND STAHLBETONBAU

Groessere Betonbauwerke werden in der Regel durch Fugen in Einzelabschnitte unterteilt. Dadurch sollen die Entstehung wilder klaffender Risse im Bauwerk vermieden und eine Unterteilung des Bauwerkes aus den praktischen Erwaegungen des Baustellenbetriebes erreicht werden. Dieser zweite Aspekt sowie wirtschaftliche Ueberlegungen sind heute vorrangig, denn nach dem Stand der konstruktiven und betontechnischen Erkenntnisse koennte in vielen Faellen auf die Anordnung von Fugen verzichtet werden. Das Buch gibt nach einem einleitenden Kapitel ueber die Fugenausbildung an Bauwerken aus wasserundurchlaessigem Beton oder mit Hautabdichtung anhand von zahlreichen Beispielen eine systematische Uebersicht ueber Fugenanordnung, -konstruktion und -abdichtung fuer alle typischen Tiefbauten aus Beton. Jedes Kapitel schliesst mit einem umfangreichen Nachweis weiterfuehrender Literatur ab. (A*) Forschungsprojekt, gefoerdert durch den Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., Wiesbaden und die Deutsche Bundesbahn (DB), Bundesbahn-Zentralamt Muenchen (BZA).

  • Corporate Authors:

    ERNST & SOHN

    HOHENZOLLERNDAMM 170
    BERLIN 31,   DEUTSCHLAND BR  D-1000

    STUDIENGESELLSCHAFT FUER UNTERIRDISCHE VERKEHRSANLAGEN E.V. (STUVA), KOELN

    ,    

    HAUPTVERBAND DER DEUTSCHEN BAUINDUSTRIE E.V., WIESBADEN

    ,    
  • Authors:
    • Klawa, N
    • Haack, A
  • Publication Date: 1990

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: VIII+452S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01250473
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 5:27AM