UEBERDECKUNG VON BETONBELAEGEN MIT DUENNSCHICHTBELAEGEN; KALTMISCHFUNDATIONSSCHICHTEN AUS RECYCLIERTEM AUSBAUASPHALT

Die Rundlaufanlage wird mit sechs verschiedenen Aufbauten (Oberbaustrukturen) aufgebaut und es wird das Verhalten der einzelnen Oberbauten experimentell untersucht. Zwei Felder mit alten, gerissenen Betondeckschichten werden mit Duennschichtbelaegen verstaerkt mit einer Geotextileinlage ueberbaut. Auf vier weiteren Feldern werden Kaltmischfundationsschichten eingebaut. Ziel der Untersuchungen ist es, Grundlagen fuer die Wiederverwendung der Aufbruchmaterialien im Strassenbau zu erarbeiten, sowie eine moegliche Sanierungsmethode gerissener Betondecken zu untersuchen. Die Methode der Kaltmischfundationsschichten hat den Vorteil, dass das Aufbruchmaterial nicht aufgeheizt werden muss, und damit das Verfluechtigen unerwuenschter Stoffe in die Atmosphaere reduziert wird. (A)