RUSSFILTER FUER NUTZFAHRZEUGE

Ab 1992 ist ein EG-verbindlicher Grenzwert in Abhaengigkeit von der Motorleistung fuer die Partikelemission vorgesehen. In der zweiten Stufe sollen ab 1995 die Seriengrenzwerte drastisch verschaerft werden. Jedoch ergibt sich daraus ein grundsaetzlicher verbrennungstechnischer Zielkonflikt zum Kraftstoffverbrauch. Die Abgasstandards der ersten Stufe sind jetzt schon Stand der Technik, allerdings unter Inkaufnahme eines geringen Kraftstoffmehrverbrauchs. In der zweiten Stufe wird eine Abgasnachbehandlung durch den Einsatz von Partikelfiltersystemen erforderlich. Eingegangen wird auf unterschiedliche Russfilter- und Regenerationsverfahren sowie auf den Einsatz von Filtersystemen in Kommunalfahrzeugen. Seit 1989 werden in einem Grossversuch Russfiltertechnologien vorwiegend an Standardlinienbussen erprobt. Erste Ergebnisse sind nicht zufriedenstellend. Als aussichtsreiches Konzept fuer Nutzfahrzeuge wird der Erdgasmotor bezeichnet. Mit ihm duerfte sich, wenn er sich durchsetzt, das Partikelemissionsproblem geloest haben.

  • Authors:
    • MEHLS, B
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 562-4
  • Serial:
    • Umwelt
    • Volume: 21
    • Issue Number: 10
    • Publisher: VDI Nachrichten

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01249320
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 5:00AM