MERKBLATT FUER DEN BAU OFFENPORIGER ASPHALTDECKSCHICHTEN (AUSGABE 1991)

Nachdem inzwischen viele europaeische Laender technische Regelwerke fuer Draenasphalte veroeffentlicht haben, wurde kurzfristig ein Merkblatt erarbeitet, in dem die wichtigsten Erfahrungen bezueglich der baulichen Belange zusammengetragen sind. Es gibt ausschliesslich Hinweise zur Zusammensetzung und zur Herstellung des Mischgutes sowie zum Bau offenporiger Asphaltdeckschichten. Hinweise auf Anwendungskriterien, die Erhaltung, den Betrieb und die Wirksamkeit hinsichtlich Draenagevermoegen und Laermminderung sind nicht enthalten. Dieser Themenkreis wird derzeit in Forschungsvorhaben und durch Beobachtungen an Erprobungsstrecken untersucht und ist zu gegebener Zeit gesondert abzuhandeln. Beispiele fuer Entwaesserungsloesungen, die beim Bau offenporiger Asphaltdeckschichten angewendet werden sollen, werden noch bearbeitet und in einem Anhang zum Merkblatt veroeffentlicht. Die Mischgutzusammensetzung fuer offenporige Asphalte 0/11, 0/8 und 0/5 sind so vorzunehmen, dass der Hohlraumgehalt jeweils mehr als 15 Volumen-Prozent betraegt; dabei muss der Bindemittelgehalt mindestens 5,0 (bei 0/11), 5,2 (bei 0/8) und 5,5 Gewicht-Prozent (bei 0/5) betragen. Diese Mengen unterzubringen, ist im Regelfall nur durch die Verwendung stabilisierender Zusaetze moeglich.

  • Corporate Authors:

    FORSCHUNGSGESELLSCHAFT FUER STRASSEN- UND VERKEHRSWESEN

    ALFRED-SCHUETTE-ALLEE 10
    KOELN 21,   DEUTSCHLAND BR  D-5000
  • Authors:
    • -
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 12S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01249143
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:56AM