WOHIN FAEHRT DER MOTORISIERTE INDIVIDUALVERKEHR?

Vorbemerkend wird aufgefuehrt, dass auf keinen Fall tatenlos einer scheinbar unabhaengigen Entwicklung des motorisierten Individualverkehrs (MIV) zugesehen werden sollte. Dabei gilt es, eine lebenswerte Zukunft zu erhalten, auch wenn dies mit konflikttraechtigen Auseinandersetzungen aufgrund von massiven Eigeninteressen verbunden ist. Aus derzeitiger Sicht wird die Entfaltung des MIV durch folgende Aspekte bestimmt: Der MIV wird, jedoch zeitlich und raeumlich unterschiedlich, insgesamt begrenzt zunehmen, wobei Grenzen des Wachstums schon zu erkennen sind. Strassenbau und Strassenverkehrstechnik werden den MIV nur begrenzt hinsichtlich Verkehrssicherheit und -ablauf verbessern koennen. Verlagerungen eines gewissen Teils des MIV auf den Oeffentlichen Verkehr werden unvermeidbar werden. Gewisse zeitlich und raeumlich zu differenzierende Einschraenkungen des Individualverkehrs werden hinzunehmen sein. Aufschlussreich und anregend sind die schematischen Darstellungen zu Systemen der Verkehrsbeeinflussung und zur mutmasslichen Entwicklung der dynamischen Verkehrsbeeinflussung.

  • Authors:
    • Weinspach, K
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01249131
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:56AM