FAHRRADUNFAELLE MIT SCHNELLSPANNEINRICHTUNGEN AN DEN VORDERRADNABEN

In zunehmenden Masse kann man im Strassenverkehr beobachten, dass immer mehr Hersteller von Fahrraedern, insbesondere aus dem Ausland, die Schnellspanneinrichtung auch bei Fahrraedern einsetzen, die nicht ausschliesslich fuer den Radrennsport vorgesehen sind. Schnellspanneinrichtungen bergen, aufgrund leicht moeglicher Fehleinstellungen, ein erhoehtes Unfallrisiko. Der Beitrag will hierzu einige Hinweise geben. Er geht dabei zunaechst auf den Stand der Normung und auf moegliche Verbesserungsmoeglichkeiten ein. Fehleinstellungen, die zu einem Herausfallen der Vorderraeder fuehren, haben meist verheerende Unfaelle zur Folge. Knochen- bis hin zu schweren Schaedelbruechen sind keine Seltenheit.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01249079
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:55AM