ENTWICKLUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT AUF EUROPAEISCHEN AUTOBAHNEN - VERGLEICH EINIGER LAENDER MIT HOHEM MOTORISIERUNGSGRAD

Auf dem Ende 1991 gegebenen Informationsstand werden in einer knappen vergleichenden Uebersicht fuer eine Reihe europaeischer Laender sowie die USA Entwicklung und Stand der Autobahnlaengen, der Fahrleistungen und mittleren Verkehrsstaerken auf Autobahnen sowie der dort toedlich Verunglueckten dargestellt. Als Mass fuer das Risiko im Autobahnverkehr wird die Entwicklung der Getoetetenrate verglichen: Es zeigt sich, dass das Sicherheitsniveau auf westdeutschen Autobahnen im Laufe der Zeit erheblich besser wurde und im internationalen Vergleich keine unguenstige Position einnimmt, obwohl die Entwicklung seit 1989 unbefriedigend war. Der in Grossbritannien und in den Niederlanden erreichte Stand bleibt weiterhin Orientierungsmarke. Eine sehr unguenstige Situation hat sich hingegen seit der Oeffnung der Grenzen im Unfallgeschehen auf Autobahnen auf dem Gebiet der frueheren DDR - Deutschland (Ost) - ergeben. Die verfuegbaren Zahlen lassen gegenwaertig ein extrem unguenstiges Sicherheitsniveau sowie unfallstrukturelle Besonderheiten erkennen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 5-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248907
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:51AM