TOEDLICHER FAHRRADUNFALL MIT ATYPISCHEM SPUREN- UND VERLETZUNGSMUSTER

Es wird die Rekonstruktion eines Unfalls beschrieben, bei der eine auf die Fahrbahn gestuerzte Radfahrerin von einem Pkw ueberrollt wurde. Die atypischen Spuren und Verletzungsmuster werden zum Anlass genommen darauf hinzuweisen, dass moderne Stossstangenkonstruktionen (Kunststoffschaum mit graduierter Festigkeit) schwerste toedliche Verletzungen verursachen koennen, ohne dass dies adaequat am Bauteil abzulesen ist. Dies hat zur Folge, dass das Spurenbild aermer wird und die technische Unfallanalyse diffiziler.Siehe auch Gesamtaufnahme IDS-Nummer 328013.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 114-5
  • Monograph Title: KONGRESSBERICHT JAHRESTAGUNG 1991 DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FUER VERKEHRSMEDIZIN E.V., 14. BIS 16. MAERZ 1991, MUENCHEN
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248822
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:49AM