FAHRAUSBILDUNG, FAHRPRUEFUNG UND NACHSCHULUNG IN UNGARN

Zur Senkung der Unfaelle insbesondere bei der besonders gefaehrdeten Gruppe der jugendlichen Fahranfaenger soll bereits bei der Grundausbildung die Selbstkontrolle und das Verantwortungsbewusstsein erhoeht werden. Neben der Teilnahme an einem Lehrgang in einer Fahrschule sind zum Erwerb eines Fuehrerscheins weitere Voraussetzungen erforderlich, die in einer Tabelle dargestellt sind. Die Stundenplaene fuer die Lehrgaenge der verschiedenen Fahrzeugkategorien sind ebenfalls in Tabellenform wiedergegeben, das gleiche gilt fuer die einzelnen Pruefungsfaecher (theoretische und praktische).- An Nachschulungskursen muessen in Ungarn Personen teilnehmen, denen entweder die Fahrerlaubnis entzogen wurde, oder die laufend gegen die Verkehrsregeln verstossen haben. Die Kurse werden mit 12 - 15 Teilnehmern abgehalten und dauern 15 Stunden, verteilt auf 3 Sitzungen. Die Kursleiter werden besonders ausgewaehlt und erhalten eine spezielle Ausbildung. - Eine weitere Tabelle gibt Aufschluss ueber die Anzahlen entzogener Fahrerlaubnisse in den einzelnen Komitaten, differenziert nach den unterschiedlichen Delikten. Siehe auch IDS-Nr 328006.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 33-7
  • Monograph Title: SYMPOSIUM '90. AUSGEWAEHLTE THEMEN DER VERKEHRSSICHERHEITSFORSCHUNG IN EUROPA
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248807
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:49AM