VERGLEICHENDE UNTERSUCHUNGEN AN STABILISIERENDEN ZUSAETZEN FUER SPLITTMASTIXASPHALT

Die in den Technischen Vorschriften zugelassenen Hauptgruppen der Zusatzmittel wurden exemplarisch anhand von 3 Faserstoffen, 2 Sonderfuellern und einem Polymer jeweils einzeln sowie im Rahmen eines Splittmastixasphaltes 0/11 geprueft. Neben dem Stabilisierungsindex und der Mastixgrenze wurden am Asphalt der Ablaufversuch und der Marshallversuch durchgefuehrt sowie Waermestandfestigkeit und Kaelteverhalten untersucht. Dabei ergaben sicn zwischen den Untersuchungen am Zusatzstoff allein und seiner Wirkung im Asphalt zum Teil gegenlaeufige Resultate. Waehrend die Marshallstabilitaet und die Messungen der thermisch induzierten Bruchspannungen im Abkuehlversuch mit 8 Grad pro Stunde keinen signifikanten Unterschied bei Einsatz der verschiedenen Zusatzstoffe erkennen liessen, differenzierten die Waermestandversuche (Druckschwellenversuch bei 45 Grad Celsius, Spurbildungstest bei 65 Grad Celsius) und die Abschaetzung des Kaelteverhaltens durch die Bestimmung der Dauerbiegefestigkeit bei +5 Grad Celsius wesentlich besser.

  • Authors:
    • Richter, E
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 69-73
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 53
    • Issue Number: 2

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248579
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:44AM