UEBERPRUEFUNG DER VERTRAEGLICHKEIT ZWISCHEN GEMESSENEN UND GERECHNETEN EINSENKUNGSLINIEN VON STRASSENBEFESTIGUNGEN

Die Bundesanstalt fuer Strassenwesen hat auf zwei Versuchsstrecken mit insgesamt 16 Bauweisen vergleichende Untersuchungen mit den zur Zeit bekanntesten und am haeufigsten angewandten Messverfahren durchgefuehrt. Die Ergebnisse sind im 1. Teil dieser Veroeffentlichung beschrieben. In Fortsetzung dieser Messungen wurde versucht, die dabei ermittelten elastischen Einsenkungsmulden mit dem BISAR-Rechenverfahren zu beschreiben, um daraus Elastizitaetsmoduli der einzelnen Schichten zu bestimmen. Der Grad der Vertraeglichkeit zwischen gemessenen und gerechneten Mulden haengt vom Messverfahren und vom Strassenaufbau ab. Er wird fuer die einzelnen Verfahren und Bauweisen angegeben.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248324
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:38AM