KONZEPT EINES OPTIMIERTEN LOGISTIKPROZESSES IM GUETERVERKEHR

Der europaeische Binnenmarkt unterstuetzt die Nachfrage und das Angebot von logistischen Leistungen nachhaltig. Verschaerfter Wettbewerbsdruck und erhoehtes Transportaufkommen bei begrenzter Leistungsfaehigkeit des Strassengueterverkehrs erzwingen optimierte Logistikprozesse in der Warentransportkette. Bis heute gibt es kein universell anwendbares System, das die Anforderungen in etwa erfuellt. Bislang wurden Spezial- und Inselloesungen entwickelt. Notwendig ist ein integrierter Gesamtansatz, der auch Verkehrsmanagementsysteme mit einbezieht. Das DRIVE-Projekt FLEET entwickelt gegenwaertig Strategien fuer ein integriertes Logistik- und Flottenmanagementsystem, mit dem ein durchgaengiger Informationsfluss in der Logistik-Ebene, in der Fuhrpark-Ebene und in der Fahrzeug-Ebene entsteht. Schluesselkomponenten dazu sind die mobilen Kommunikationssysteme, die Fahrzeug und Fuhrpark verbinden und somit neue Informationselemente in der Transportkette ermoeglichen.

  • Authors:
    • HAEUSSERMANN, P
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248232
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:35AM