AMPHIBIENPROJEKT NOETTING 1979-1989 - DURCHFUEHRUNG UND ERGEBNISSE EINER AMPHIBIEN-UMSIEDLUNG

Im Naturraum oestliches Donaumoos kreuzt ein Erdkroetenwanderweg eine stark befahrene Staatsstrasse. Zur Vermeidung von Verkehrsopfern wurde ein 1.500 Meter langer Strassensperrzaun errichtet. Die dort eingesammelten Lurche wurden in eigens dafuer angelegten Ersatzlaichgewaessern zum Ablaichen gezwungen. Die Arbeit nennt und analysiert Zuwandererzahlen zum Strassenzaun fuer den Zeitraum 1979-1989. Fuer 1988 und 1989 werden auch Zuwandererzahlen zu den Ersatzlaichbiotopen interpretiert. Die Akzeptanz der Ersatzlaichbiotope durch die umgesiedelten Erdkroetenpopulation wird mit quantitativen Daten belegt. Praktische Hinweise fuer die Anlage von Ersatzlaichplaetzen und fuer die Errichtung von Sperrzaeunen aus verschiedenen Materialien, Langzeiterfahrungen damit, Bezugsquellen und Preisangaben schliessen die Arbeit ab.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 501-6
  • Serial:
    • NATUR UND LANDSCHAFT
    • Volume: 65
    • Issue Number: 10
    • Publisher: W. KOHLHAMMER GMBH VERLAG
    • ISSN: 0028-0615

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01248225
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 4:35AM