FUEHRUNG UND GESTALTUNG VON FAHRFLAECHEN IN PLATZRAEUMEN

Nach begrifflichen Klaerungen und "Szenenbildern" zu den Platznutzungen wird die "Entwicklung der Platzauffassung" anhand einer Literaturuebersicht zu Platztheoremen und am Beispiel dreier Stadtplaetze im Wandel der Zeiten dargestellt. Hieraus werden unser heutiger Standort und die heute vordringlichen Aufgaben abgeleitet. Den theoretischen Mittelpunkt der Arbeit bildet die Darstellung der "Determinanten der Platzgestaltung". Diese Darstellung fuehrt zu Planungshinweisen und Gestaltungsgrundsaetzen. Aufgrund einer "Dokumentation" von zirka 130 Beispielen wird die heutige Praxis der Platzgestaltung gezeigt. Einige Sonderthemen werden zusaetzlich behandelt. In einem besonderen Kapitel werden die "externen Einfluesse", die auf die Planung einwirken, beleuchtet. Der Bericht wird in einem Versuch abgeschlossen, das Verfahren der Platzgestaltung, insbesondere in bestehenden Situationen aufzuzeigen. Dem Bericht ist ein Anhang mit Kurzdokumentation weiterer Plaetze beigefuegt. Die Form des Berichts ist differenziert: allgemeine Kapitel sind weitgehend verbal abgefasst, Beispielkapitel dagegen sind mit einer grossen Zahl von Plaenen, Zeichnungen und Fotos angereichert. Die Gliederung ist tiefgestaffelt, so dass bei Interesse an speziellen Fragen schnell Anworten zu finden sind - allerdings nicht in Form von Rezepten, sondern als Material zur eigenen, situationsspezifischen Arbeit.