MODELLVORHABEN "FLAECHENHAFTE VERKEHRSBERUHIGUNG". ABSCHLUSSBERICHT: "FOLGERUNGEN FUER DIE PRAXIS, TEIL: MASSNAHMEN ZUR FLAECHENHAFTEN VERKEHRSBERUHIGUNG"

1. Problemstellung: Im Modellvorhaben "Flaechenhafte Verkehrsberuhigung" wurde ein integrierter Planungsansatz verfolgt, der die Belange von Staedtebau, Umwelt und Verkehr beruecksichtigt. Nach Abschluss der groesseren Zahl von Forschungsprojekten wurden von den drei beteiligten Bundesinstituten getrennt drei Ergebnis-Zusammenfassungen fuer die drei Bereiche Staedtebau, Verkehrsablauf und Verkehrssicherheit sowie Umwelt in Auftrag gegeben.Diese 3 Teilberichte sollen bis Ende 1990 beziehungsweise Anfang 1991 fertiggestellt sein. 2. Zielsetzung: Zur Verdeutlichung des integrierten Ansatzes und zur Unterstuetzung der kommunalen Planungspraxis beabsichtigen die Bundesinstitute, einen gemeinsamen Abschlussbericht unter dem Titel "Folgerungen fuer die Praxis" herauszugeben. Darin sollen die Ergebnisse des Modellvorhabens kurzgefasst dargestellt und oeffentlichkeitswirksam aufbereitet werden. Diese Ergebnisse sind in wichtigen Bereichen, in denen das Modellvorhaben "Flaechenhafte Verkehrsberuhigung" keine oder keine aussagekraeftigen Ergebnisse geliefert hat, um Beispiele aus anderen Staedten zu ergaenzen. Ziel ist es, dem Anwender fuer den gesamten Bereich flaechenhafter Verkehrsberuhigung Hinweise zu geben.