LITERATURAUSWERTUNG "LINIENFUEHRUNG" UND "QUERSCHNITTE"

Fuer die Ueberarbeitung bestehender Grundlagenregelwerke durch die Arbeitsausschuesse der FGSV sollen die seit 1980 erschienenen Forschungsarbeiten und sonstigen Veroeffentlichungen zu den Bereichen Linienfuehrung und Querschnittsgestaltung ausgewertet werden. Eine Liste nationaler und internationaler Fachzeitschriften und Schriftenreihen, die in die Auswertung einbezogen werden sollen, liegt bei. Weitere, nicht aufgefuehrte Schriften werden bei Bedarf in die Liste aufgenommen. Des weiteren sollen die Schriftenreihen deutscher Hochschulen durchgesehen werden. Als Grundlage dient die vom FGSV-Ausschuss 2.17 Entwurfselemente der Strecke bereits zusammengestellte Literaturauswertung. Die geeigneten Literaturstellen werden folgendermassen ausgewertet: Von jeder Literaturstelle wird ein Abstract (Vorgehensweise, Ergebnisse, Interpretation) verfasst. Falls der Verfasser Vorschlaege zur Aenderung von Richtlinien gemacht hat, werden diese dokumentiert. Jede Literaturstelle wird durch ein oder mehrere Schlagworte beschrieben, die ein rasches Auffinden aller zu einem bestimmten Thema gehoerenden Veroeffentlichungen ermoeglichen. Gegebenenfalls wird auf andere Forschungsarbeiten verwiesen, auf die sich die Stelle bezieht. Die Schlagwoerter, unter denen die Literaturstelle erfasst wird, richten sich nach der thematischen Gliederung. Vorgesehen sind die Punkte Linienfuehrung (Lageplan, Hoehenplan, Querschnitt, Sichtweiten, Geschwindigkeiten, Ueberholbereiche) und Querschnitt (Abmessungen, Einsatzbereiche), Verkehrsqualitaet (Leistungsfaehigkeit/Geschwindigkeit), Einrichtungen (Einbauten, Bepflanzung, Entwaesserung et cetera). Weiter soll unterschieden werden nach der Lage der Strasse (innerorts/ausserorts) und nach Verkehrsarten (Pkw, Lkw, Fahrraeder, Fussgaenger, OEPNV). Durch ein Schlagwortregister soll das Zusammenstellen der Arbeiten zu einem Thema erleichtert werden. Kurzfassungen, Schlagworte und die Zusammenstellung der Arbeiten zu einem Thema erleichtert werden. Kurzfassungen, Schlagworte und die Zusammenstellung des Registers sollen auf die Auswertung durch die Arbeitsausschuesse der FGSV ausgerichtet sein.