LANDSCHAFTSBILD - ERMITTLUNG DER EMPFINDLICHKEIT UND DER EINGRIFFSBEWERTUNG BEZOGEN AUF STRASSENBAUMASSNAHMEN

Das Forschungsvorhaben gibt einen Ueberblick ueber grundlegende Prinzipien fuer die Bewertung von Landschaftsbildqualitaeten sowie strassenbaubedingte Eingriffssachverhalte. Bestehende Verfahrensansaetze zur Bewertung von Landschaftsbildqualitaeten beziehungsweise damit zusammenhaengenden Erlebnisqualitaeten sowie entsprechende Empfindlichkeiten gegenueber Eingriffen werden kategorisiert; eine ganze Anzahl in- und auslaendischer gaengiger Verfahren wird analysiert. Ein weiterer Schwerpunkt des Vorhabens liegt in der Ermittlung, Entwicklung, Dokumentation und Erprobung von technischen Moeglichkeiten zur Landschaftsbildsimulation. Abschliessend wird fuer alle Ebenen der Strassenplanung ein schluessiger Ansatz zur Landschaftsbild- und Empfindlichkeitsbewertung unter Einbeziehung der Moeglichkeiten der Landschaftsbildsimulation entwickelt.