NATIONALER BERICHT DER REPUBLIK BULGARIEN

NATIONAL REPORT OF THE REPUBLIC OF BULGARIA

Es wird ein Ueberblick ueber das bulgarische Strassennetz gegeben. Die zulaessige Achslast betraegt 10 Tonnen, wobei jedoch 13 Prozent des Hauptstrassennetzes nicht auf diese Belastung ausgelegt sind. Verkehrszaehlungen werden seit 30 Jahren durchgefuehrt. Zur Zeit sind 107 Dauerzaehlstellen in Betrieb. Neben herkoemmlichen Materialien werden im Strassenbau auch Recyclingprodukte, wie zum Beispiel Hochofenschlacke, eingesetzt und auf Teststrecken erprobt. Ein Pavement Management System ist in Entwicklung. Es wird eine Finanzierung des Baues und der Erhaltung von Strassen ueber Strassenbenutzungsgebuehren und Steuern erwogen. Der Motorisierungsgrad ist staendig ansteigend, wobei das Durchschnittsalter der Kraftfahrzeuge jedoch 12 bis 13 Jahre betraegt. Die Unfalldaten werden statistisch aufbereitet und dienen zur Erhebung von Unfallschwerpunkten. In den Staedten ist eine sehr hohe Anzahl von Fussgaengerunfaellen zu verzeichnen. Auch Alkoholisierung als Unfallursache wird ein zunehmend groesseres Problem. Die Kraftfahrzeuge werden sowohl periodischen als auch unerwarteten technischen Ueberpruefungen unterzogen. Bei Strassenplanungen werden auch Umweltvertraeglichkeitspruefungen durchgefuehrt. (Siehe auch IDS-Nr. 331762). (KfV/H)

  • Authors:
    • DIMOV, D
  • Publication Date: 1992

Language

  • English

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01247372
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:56AM