VERGLEICHSBERECHNUNGEN DER WINDLAST FUER VERSCHIEDENE NORMUNGSVORSCHLAEGE

Zur Schaffung einheitlicher europaeischer Normen wurden Vergleichsberechnungen an drei Stahlbaustrukturen mit den Windlastannahmen neun verschiedener bereits bestehender nationaler Normen beziehungsweise Normenvorschlaege durchgefuehrt. Untersucht wurden ein 100 m hohes Fachwerkgeruest, der Rahmen einer Stahlhalle und ein 60 m hoher Stahlschornstein sowie mehrere andere Stahlschornsteine. Die Berechnungsgrundlagen wurden zusammengestellt, die Schnittgroessen ermittelt und die Bauwerke bemessen. Fuer das Fachwerkgeruest ergaben sich mit Ausnahme aufgrund der hohen Lastannahmen nach SIA nahezu gleiche Strukturgroessen. Bei der Stahlhalle erbrachten die unterschiedlichen Windlasten erhebliche Ungleichheiten der Schnittkraefte. Durch die ausserdem erforderliche Beruecksichtigung der Schneelast vergleichmaessigte sich jedoch die Profilwahl bei der Bemessung. Dennoch wird eine Ueberarbeitung der Windlastansaetze empfohlen. Bei den Stahlschornsteinen werden nur bei den Lastansaetzen nach DIN-Vorschriften realistische Schwingungsamplituden ermittelt. Fuer den Eurocode wird die Methode nach DIN 4133 beziehungsweise nach der Vornorm DIN 1055, Teil 4, vorgeschlagen. Forschungsvorhaben, gefoerdert durch das Institut fuer Bautechnik, Berlin.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01247168
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:51AM