ERFAHRUNGEN MIT BEGLEITSTOFFANALYSEN BEI GETRAENKEN (NACHTRUNK) OHNE BEGLEITSTOFFE

Begleitstoffanalysen sind heute in der Alkoholforschung und der Begutachtungspraxis fest etabliert. Im Institut fuer Rechtsmedizin der Universitaet Giessen werden seit 1982 derartige Analysen vorgenommen, wobei unter 150 erfassten Nachtrunkbehauptungen Weinbrand und Cognac mit allein 50,4 Prozent der Faelle bei weitem an der Spitze lagen. Einen Anteil von 14 Prozent nahmen Getraenke ein, die, wie etwa Wodka und Korn, praktisch frei von 1-Propanol und iso-Butanol sind, welche fuer eine Begleitstoffanalyse im Blut relevant waeren. Trotzdem ist eine solche Analyse haeufig sinnvoll und aussagefaehig. Seit laengerem werden Begleitstoffanalysen auch dann durchgefuehrt, wenn sich aus der Vorlage ergibt, dass eine festgestellte Blutalkoholkonzentration (BAK) entweder ausschliesslich durch den Konsum der begleitstofflosen beziehungsweise -armen Getraenke erklaeren laesst oder der zusaetzliche Konsum begleitstoffhaltiger Getraenke als so gering oder lange zurueckliegend angegeben wird, dass sich daraus fuer den Entnahmezeitpunkt keine relevanten Begleitstoffkonzentrationen der Blutprobe mehr ergeben. Der Begleitstoff 1-Propanol kann sich allerdings unter Ethanoleinfluss auch endogen bilden sowie kumulieren. Dabei sind jedoch allenfalls Konzentrationen von etwa 0,2 bis 0,4 mg/l im Blut erklaerbar, so dass bei darueberliegenden Werten von einer exogenen Aufnahme ausgegangen werden kann. Titel in Englisch: Experiences with congener analyses concerning beverages without congeners.

  • Availability:
  • Authors:
    • SCHUETZ, H
    • WEILER, G
    • ERDMANN, F
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 336-41
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 29
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01246779
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:42AM