WAS KOENNEN WIR GEGEN DEN VERKEHRSINFARKT TUN?

Einfuehrend werden zwei grundsaetzliche gedankliche Stossrichtungen gegenuebergestellt: eine Lenkung des motorisierten Individualverkehrs in Richtung geringerer Schaedlichkeit fuer Mensch und Umwelt und eine drastische Verringerung und ein Ersetzen des motorisierten Individualverkehrs durch Alternativen. Im einzelnen werden folgende Problemkreise angesprochen: Konfrontation zwischen Natur und Verkehr, die Moeglichkeit eines sozialen Abstiegs durch Verkehrsanbindung, die Rolle des Pendelverkehrs, die Frage, ob Mobilitaet um jeden Preis sein muss und die moegliche Minderung der Lebensqualitaet durch "Passivraeume".

  • Authors:
    • KNUR, F J
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01246533
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:36AM