EFFIZIENTE VERKEHRSUEBERWACHUNG DER HAUPTUNFALLURSACHEN GESCHWINDIGKEIT UND ABSTAND

Waehrend die Geschwindigkeitsueberwachung weitgehend durchgefuehrt wird, gibt es bei der Abstandsmessung noch Schwierigkeiten. Die Technik der Durchfuehrung von Abstandsmessungen wird dargestellt. Dabei geht es insbesondere um Messungen bei wetterbedingt schlechten Sichtverhaeltnissen. Die Messungen koennen mobil (mit Anhalteposten) oder stationaer (mit Festgeraet) durchgefuehrt werden. Die Messstelle besteht aus vier Piezomessfuehlersensoren, die plan in die Fahrbahn verlegt werden und kaum wahrnehmbar sind. Die Messfuehler reagieren mechanisch-elektronisch auf Achsdruck. Die Wirkungsweise wird beschrieben.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01246305
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:31AM