ANWENDUNG DES WEG-WEG-DIAGRAMMS BEI DER UNTERSUCHUNG VON STRASSENVERKEHRSUNFAELLEN

Um die Bewegung von Unfallbeteiligten darzustellen wurde eine graphisch-analytische Methode entwickelt, die auf der Darstellung der Bewegung aller Beteiligten im zweidimensionalen Raum beruht und als Weg-Weg-Diagramm bezeichnet wird. Das Prinzip besteht in der Einordnung der Bewegung zweier Unfallbeteiligter in ein bewegliches x,y-Koordinatensystem, wobei die Kollisionsstelle den Koordinatenursprung bildet. Die Methode wurde fuer die Loesung einiger Probleme bei der Analyse von Dunkelheitsunfaellen und bei Fahrten mit asymmetrischem Abblendlicht entwickelt. Die Methode wird anhand einer Kollision zwischen einem Radfahrer und Autobus ohne Einleitung einer Bremsung erlaeutert. (Uebersetzung aus dem Russischen).

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01246023
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:24AM