ELEKTRONIK ZUR ENTLASTUNG DER UMWELT

Die Elektronik selbst und die unmittelbar mit ihr zusammenhaengende Kommunikations- und Anzeigetechnik stellen Schluesselindustrien fuer die Zukunft dar. Im Beitrag wird aufgezeigt, wie zum Beispiel der Umweltschutz eine intensive Beschaeftigung mit steuer- und regeltechnischen Problemen in der Kraftfahrzeugtechnologie erzwungen hat und zu einer Integration der Elektronik in den Maschinenbaudisziplinen fuehren muss. Dargestellt werden verschiedene Generationen der Elektronikkomponenten im Fahrzeug. Die Fahrzeugindustrie steht heute vom Uebergang der 3. zur 4. Generation, die gekennzeichnet ist durch die Erweiterung der Fahrzeugelektronik um die externe Kommunikation mit dem Verkehrsgeschehen. Damit duerfte auch der Elektronikanteil an den Herstellungskosten eines Fahrzeuges noch weiter steigen und etwa zum Jahr 2005 die 30 Prozent-Schwelle erreicht haben. Referat, gehalten auf der 5. Tagung Motor & Umwelt in Graz, 28. und 29. Juli 1992. Titel in Englisch: Contribution of vehicle electronics to reduce the impact on environment.

  • Authors:
    • BARSKE, H
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01246006
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:24AM