TIEFLAGE DER A 23-SUEDOSTTANGENTE, ANFORDERUNGEN AN DEN BETON

Bei der Verlaengerung der A 23-Suedosttangente Wien vom Knoten Kaisermuehlen zur Anschlussstelle Hirschstetten verlaeuft die Trasse im Bereich des Bahnhofs Stadlau und der Unterfuehrung der Erzherzog-Karl-Strasse auf der Westseite der Ostbahn in der Tieflage T1 und unterfuehrt dann in der Tieflage T2 die Trasse der Ostbahn und fuehrt anschliessend oestlich der Bahn weiter. Die Tieflage T1 ist 1475 m lang und umfasst den 465 m langen Tunnel T1, den 402 m langen Tunnel der Rampe 100 und die anschliessenden Rampenbauwerke. Die Tieflage T2 ist 650 m lang und besteht aus dem 305 m langen Tunnel T2 und den anschliessenden Rampenbauwerken. Die Tunnel T1, T100 und T2 unterfuehren die Gleise der bestehenden Ostbahn und tauchen dabei in den Grundwasserstrom des Donautales ein. Die Ausfuehrung von Bauwerken im Grundwasser kann im zweischaligen Ausbau mit umlaufender Abdichtung oder im einschaligen Ausbau erfolgen. In letzter Zeit zeigte sich der technische und praktische Vorteil der einschaligen Bauweise. Der Beton soll geringes Schwindverhalten, Wasserdichtheit im Grundwasser und erhoehte Frost-Tausalz-Bestaendigkeit im Fahrraumbereich aufweisen. Fuer alle ins Grundwasser eintauchenden Bauteile soll Hochofenzement verwendet werden. Fuer den Schlitzwandbeton, den Unterbeton unter den Bodenplatten, den Beton der Bodenplatten und Waende der Tunnel sowie der Rampenbauwerke im Grundwasser und den erhoeht Frost-Tausalz-bestaendigen Beton im Fahrraumbereich erfolgten ergaenzende Anforderungen bei der Betonguetefestlegung.

  • Authors:
    • VOGLER, O M
    • NIEDERHOFER, J
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 37-8
  • Monograph Title: ALTERNATIVE STRASSENSANIERUNG DURCH FRAESRECYCLING UND ZEMENTSTABILISIERUNG
  • Serial:
    • Zement und Beton
    • Volume: 37
    • Issue Number: 1
    • Publisher: Verein de Oesterreich Zementfab & Oester Beton

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01245655
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:15AM