EIN SYSTEM FUER EINE AUTOMATIONSGESTUETZTE BAUKOSTENVERFOLGUNG

Zur Vermeidung von Termin- und Kostenueberschreitungen bei Bauprojekten ist es sinnvoll, ein Projekt-Controlling einzusetzen. Fuer die Kostenverfolgung heisst das, zu vergleichen, ob die Ist-Kosten die Plankosten unter- oder ueberschreiten und die Ursachen der Abweichungen zu ermitteln. Aus der Abweichanalyse resultieren die Vorschlaege fuer die Projektsteuerung. Ein seit einem Jahr verwendetes und laufend verbessertes Kostenverfolgungssystem wird in seinen Hauptcharakteristiken beschrieben: Ausrichtung auf zeitgemaesse Controlling-Methoden; betriebswirtschaftliche Orientierung; Mehrphasen-Kostenverfolgung; vollstaendige Kostenerfassung; Soll-Ist-Vergleich und Kostenprognose; separate Behandlung strittiger Kosten; Verwaltung von Auftraegen und Leistungsverzeichnissen; praxisnaher EDV-Einsatz; direkte EDV-Schnittstellen fuer den Datentransfer; normgemaesse Datenverwaltung; tabellarische und graphische Ergebnisdarstellung; projektbezogene Anpassung des Systems.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01245651
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:15AM