UNTERSUCHUNG DER VOR- UND NACHTEILE DES RECHTSABBIEGENS BEIM FARBZEICHEN "ROT" DURCH DIE REGELUNG "GRUENER PFEIL"

Um die Vor- und Nachteile des Rechtsabbiegens beim Farbzeichen "Rot" durch die Regelung "Gruener Pfeil" zu analysieren, wurden in den neuen Bundeslaendern folgende Untersuchungen durchgefuehrt: Unfalluntersuchungen, Konfliktbeobachtungen und Geschwindigkeitsmessungen, Simulationsuntersuchungen sowie Befragungen von oertlichen Dienststellen und Kraftfahrern. Die Ergebnisaussagen resultieren hauptsaechlich aus den Konfliktbeobachtungen und den Befragungen, wobei folgende Ergebnisse hervorzuheben sind: - Eine wesentliche Sicherheitsbeeintraechtigung fuer Fussgaenger und Fahrzeuge ist nicht nachweisbar. - Die Leistungsfaehigkeit der beobachteten Knotenpunkte mit Gruenpfeiltafel wird fuer Rechtsabbieger und darueber hinaus erhoeht. Hierdurch werden mittlere Wartezeiten, die Zahl der Halte pro Kraftfahrzeug, der Kraftstoffverbrauch pro Kraftfahrzeug und der Rueckstau verringert. - Baukosten in Knotenpunktbereichen werden reduziert. - Die Gruenpfeilregelung ist nicht uneingeschraenkt anwendbar. Es muessen zusaetzliche Einsatzkriterien ausgearbeitet werden. Ausserdem ist anzuzielen, Verkehrsteilnehmer zu regelgerechtem Verhalten zu erziehen sowie die optische und psychologische Wirkung des Gruenpfeils zu verbessern.

  • Availability:
  • Authors:
    • SCHROBITZ, U
    • KRAUSE, K
    • SCHNABEL, W
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01245394
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 3:09AM