WISSENSCHAFTLICHE BEGLEITUNG DES PILOTPROJEKTES HEIDELBERG "KARTE AB 60"

Die wenig altenfreundliche Tarifgestaltung des "Verkehrsverbundes Rhein-Neckar" (VRN) hat viele aeltere Menschen erheblich benachteiligt. Das Pilotprojekt Heidelberg, das eine persoenliche Netzkarte fuer den Verbundraum fuer jaehrlich DM 360,00 (monatlich DM 30,00) beinhaltet und am 1. April 1992 beginnen soll, soll diese Nachteile aufheben. Diese preisguenstige Karte soll nicht nur die Mobilitaet der Aelteren steigern, sondern auch die Rentabilitaet und Produktivitaet des Nahverkehrs sowie die Umweltbelastungen verbessern. In der Begleituntersuchung sollen die besonderen Eigenschaften der Karte entwickelt, die organisatorischen Voraussetzungen fuer deren Einfuehrung, die Akzeptanz, ihr Nutzen insbesondere hinsichtlich des Umsteigens von Pkw auf den OEPNV, die finanziellen Auswirkungen und schliesslich die Uebertragbarkeit auf andere Gebiete/Verkehrsverbuende erarbeitet und dargestellt werden. Soweit erforderlich, werden stichprobenartige Befragungen durchgefuehrt.