HANDBUCH ZUR EINFUEHRUNG DES BUSVERKEHRSSYSTEMS - AUF DER GRUNDLAGE DER IM DEMONSTRATIONSVORHABEN LUEBECK GEWONNENEN ERFAHRUNGEN

Die Moeglichkeiten eines zukunftsweisenden Busverkehrs sollten mit dem Demonstrationsvorhaben Busverkehrssystem ausgelotet werden. Wesentlich fuer das Projekt war es zudem, die Ergebnisse zu sammeln und in einer Form zu veroeffentlichen, die es anderen Verkehrsbetrieben ermoeglicht, die Erfahrungen auszuwerten und zielgerichtet einzusetzen. Im Mittelpunkt standen die beiden Begriffe "Demonstration" und "System". Ersterer verweist auf den Charakter der Uebertragbarkeit, letzterer auf das Beruecksichtigen der umfassenden Wechselwirkungen, die halfen, mit vielfaeltigen Anstoessen das Vorhaben immer weiter zu entwickeln. Das Busverkehrssystem und dementsprechend das Handbuch gliedern sich in die folgenden Komponenten, die aufeinander abgestimmt wurden: Verkehrsangebot, Fahrgastbedienung, Haltestelle, Fahrweg, Betrieb und Fahrzeug.