WIRD DER ASPHALT IN DEN USA NEU ERFUNDEN? URSACHEN, STAND UND ZIELE DER BITUMEN- UND ASPHALTFORSCHUNG IM STRATEGIC HIGHWAY RESEARCH PROGRAM (SHRP)

Die gegenueber unseren Verhaeltnissen unterschiedliche Aufgabenteilung von Industrie und Verwaltung in den USA, insbesondere das Fehlen firmeneigener Forschung und Entwicklung sind Gruende, die gemeinsam mit dem schlechten Erhaltungszustand des Hauptstrassennetzes zu dem fuenfjaehrigen SHRP-Programm fuehrten. Etwa ein Drittel des mit 150 Millionen Dollar ausgestatteten Forschungsprogrammes ist fuer den Bereich der Asphaltfahrbefestigungen (sie machen 94 Prozent der Deckschichten auf Strassen und Autobahnen der USA aus) vorgesehen. Ziel sind auf das Gebrauchsverhalten ausgerichtete technische Lieferbedingungen fuer Bitumen und entsprechende Vorschriften fuer Asphalt. In einem Programm zur Langzeitbeobachtung des Gebrauchsverhaltens sollen darueber hinaus 1.000 Teststrecken 20 Jahre lang beobachtet, messtechnisch ueberwacht und als Basis fuer aus der Praxis heraus zu entwickelnde Bemessungsverfahren herangezogen werden. Anforderungen an Bitumen sollen kuenftig in Abhaengigkeit von den regionalen klimatischen Bedingungen gestellt werden. Fuer Asphalt sind ausgehend von den gleichen klimatischen Randbedingungen Anforderungen an die Rissfestigkeit bei tiefen Temperaturen, den Ermuedungswiderstand sowie an die Standfestigkeit vorgesehen.

  • Authors:
    • Bellin, P
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 69-74
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 54
    • Issue Number: 2

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01244747
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 2:56AM