EINBEZIEHUNG DES FESTIGKEITS- UND VERFORMUNGSVERHALTENS VON BETON BEI MEHRACHSIGEN BEANSPRUCHUNGEN IN DIE VORSCHRIFTEN DES STAHLBETON- UND SPANNBETONBAUES

Das Forschungsvorhaben dient zur Einarbeitung bisher an der Forschungsstelle erhaltener experimenteller und theoretischer Ergebnisse zum mechanischen Verhalten des Betons bei mehrachsiger Beanspruchung in den CEB/FIP-Model-Code 2. Wissenschaftlich-technische-Arbeitsziele: - Ausarbeitung von Teilsicherheitsfaktoren zur Beruecksichtigung der mehrachsigen Beanspruchungen auf die Betonfestigkeit. Empfehlungen fuer die Beruecksichtigung der mehrachsigen Beanspruchungen in den Stoffgesetzen des Betons. Arbeitsplan: - Auswertung und Zusammenstellung der bei Kurzzeitversuchen erhaltenen Festigkeiten und kritischer Verformungsgroessen des Betons bei mehrachsigen Spannungszustaenden (unter Einbeziehung einiger spezieller Betonarten). - Ausarbeitung eines fuer die Normung geeigneten Vorschlages von Teilsicherheitsfaktoren zur Betonfestigkeit bei mehrachsigen Spannungszustaenden, wie sie bei der Berechnungsmethode der Grenzzustaende angewendet werden koennen.- Ausarbeitung eines fuer die Normung geeigneten Vorschlages fuer Stoffgesetze zur Beruecksichtigung des Spannungs-Verformungsverhaltens des Betons bei mehrachsigen Beanspruchungen. (A*)