OEKOLOGISCHE ANFORDERUNGEN AN VERKEHRSPROJEKTE - VERWIRKLICHUNG DEUTSCHER EINHEIT

In der gemeinsamen mit dem Bundesminister fuer Umwelt vom Bundesminister fuer Verkehr erarbeiteten Bekanntmachung werden die fachlichen Anforderungen zur Beruecksichtigung von Umweltbelangen konkretisiert, die im Zuge der Verwirklichung der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit fuer norwendig erachtet werden. Es wird zunaechst auf die Verfahren eingegangen, wobei nach Planungen nach den besonderen Vorschriften des Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetzes und solchen durch das Investitionsmassnahmengesetz differenziert ist. Daneben werden vor allem inhaltliche/methodische Punkte angesprochen, die bei entsprechenden Planungen zu beachten sind. Diese betreffen die Abgrenzung des Untersuchungsraumes und die Erfassung der Schutzgueter in diesem Raum, die Linienentwicklung und die Darstellung ihrer raeumlichen Auswirkungen, Voraussetzungen fuer vertiefende Untersuchungen im ausreichend genauen Massstab, die Auswahl sachgerechter Massstaebe, die fallbezogene Festlegung von Parametern zur vertieften Untersuchung der Empfindlichkeiten einzelner Schutzgueter und die Vorgehensweise bei der Bewertung einschliesslich der wertbildenen Kriterien und ihrer Sachdimensionen, wobei ausdruecklich darauf hingewiesen wird, dass keine Aggregierung von Ergebnissen ueber mehrere Ebenen oder Mittelwertbildungen auf den Rangordnungsskalen vorzunehmen sind.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 274-6
  • Serial:
    • Vekehrsblatt
    • Volume: 46
    • Issue Number: 9
    • Publisher: Verkehrsblatt-Verlag
    • ISSN: 0042-4013

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01244524
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 2:51AM