DAS NEUE REGELWERK FUER BRUECKENBELAEGE AUF STAHLFAHRBAHNEN

Das neue Regelwerk fuer Brueckenbelaege auf Stahlfahrbahnen umfasst die "Zusaetzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien fuer die Herstellung von Brueckenbelaegen auf Stahl" (ZTV-BEL-ST 92), die "Technischen Lieferbedingungen fuer Baustoffe der Dichtungsschichten fuer Brueckenbelaege auf Stahl" (TL-BEL-ST) und die "Technischen Pruefvorschriften fuer die Pruefung der Dichtungsschichten und der Abdichtungs-Systeme fuer Brueckenbelaege auf Stahl" (TP-BEL-ST). Die ZTV-BEL-ST regeln die Herstellung der Dichtungs-, Schutz- und Deckschichten auf Fahrbahnflaechen von ortsfesten Strassenbruecken mit staehlernen orthotropen Fahrbahnplatten. Fuer die Schutz- und Deckschichten gelten zusaetzlich die ZTV bit-StB. Die TL-BEL-ST legen die Pruefungen und Anforderungen an die Baustoffe der Dichtungsschichten bei der Grundpruefung und der Gueteueberwachung bei deren Herstellung fest. Sie enthalten ferner alle Anforderungen fuer die Lieferung. In den TP-BEL-ST sind alle Pruefverfahren beschrieben, die zur Durchfuehrung der Pruefungen nach TL-BEL-ST erforderlich sind. Das Regelwerk wurde in der FGSV erarbeitet und dem Bundesminister fuer Verkehr (BMV) zur Verfuegung gestellt. Von dort wurden die Stellungnahmen der Obersten Strassenbaubehoerden der Bundeslaender und der Industrieverbaende eingeholt und das "Notifizierungsverfahren" bei der EG-Kommission in Bruessel durchgefuehrt. Die Einfuehrung durch den BMV fuer den Geschaeftsbereich der Bundesfernstrassen wird voraussichtlich im Mai 1992 erfolgen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 142-59
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01244518
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 2:50AM