ENTWICKLUNG EINES MODULAR AUFGEBAUTEN MARKETINGKONZEPTES UND DESSEN UMSETZUNG FUER MITTELGROSSE VERKEHRSUNTERNEHMEN AM BEISPIEL LUEBECK

In zahlreichen OEPNV-Betrieben fehlt ein praxisgerechter Leitfaden und eine effiziente Methodik fuer die Entwicklung und Umsetzung eines eigenstaendigen Marketingskonzeptes. Mit dem vorliegenden Bericht wird dieser Mangel aufgearbeitet und eine praxisnahe Vorgehensweise - am Beispiel des Verkehrsbetriebs Luebeck - entwickelt. Durch einen modularen Ansatz, der das Marketing in seine Aktionsfelder (Module) zerlegt, wird die komplexe Thematik insgesamt strukturiert und die Bearbeitung erleichtert. Zunaechst wurden Kundenwuensche in Luebeck ermittelt und die Marketingstaerken und -schwaechen des Verkehrsbetriebes analysiert. Die Vorgehensweise zur Ableitung eines Aktionsprogramms (Marketingkonzept) wird beschrieben. Es werden die Kriterien fuer die Beurteilung von marketingorientierten, konkreten Einzelmassnahmen dargestellt und fuer die einzelnen Aktionsfelder des Marketing geplante Massnahmen hinsichtlich der erwarteten Auswirkungen auf Kunden und Mitarbeiter sowie des benoetigten finanziellen und zeitlichen Aufwands bewertet. Abschliessend wird anhand konkreter Einzelmassnahmen beispielhaft gezeigt, welches Vorgehen bei der Umsetzung sinnvoll ist und in welcher Art und Weise Erfolgsmessungen realisierter Massnahmen moeglich sind.