ENTWICKLUNG DER EMISSIONEN VON LUFTSCHADSTOFFEN UND CO2 DURCH DEN VERKEHR IN OST- UND WESTDEUTSCHLAND BIS 2010

Erstmalig wird eine fuer den raeumlichen Bereich Gesamtdeutschland erstellte Emissionsabschaetzung der wichtigsten Luftschadstoffe vorgelegt. Angewandt wird das Inlandskonzept. Basisjahr ist 1987. Prognosejahre sind 2000, 2005 und 2010. Einbezogen sind die Verkehrstraeger Strassenverkehr, Schienenverkehr, Luftverkehr, Binnenschiffahrt und Seeschiffahrt. Aus der Bundesverkehrswegeplanung 1992 werden die erforderlichen Verkehrsleistungswerte der beiden Szenarien H und F uebernommen. Fuer die einzelnen Fahrzeugkategorien werden Emissionsfaktoren ermittelt und ihre Veraenderung im Zeitablauf geschaetzt. Wesentlicher Baustein fuer die Emissionsabschaetzungen ist der jeweilige End- und Primaerenergieverbrauch. Durch die Verknuepfung von Energieverbraeuchen und Emissionsfaktoren fuer die Schadstoffe CO, HC, NOx, SO2, Partikel und CO2 koennen die Emissionsmengen ermittelt werden. Weiterhin werden auch die indirekten Energieverbraeuche (etwa bei Umwandlungsprozessen, Kraftstoffverdunstungen etc.) erfasst und den Verkehrstraegern zugeordnet. Letztlich wird ein Vergleich der Emissionen des Verkehrssektors mit den Emissionen der Bereiche Industrie, Private Haushalte, Kleinverbraucher, Kraftwerkswirtschaft vorgenommen. (A*) FE 90344/91 im Auftrag des Bundesministeriums fuer Verkehr, Bonn; Auftragnehmer: Prognos AG, Basel, IFEU-Institut, Heidelberg. Titel in Englisch: Trends in the emission of air-pollutants and CO2 by vehicles in east and west Germany to the year 2010; Titel in Franzoesisch: Evolution des emissions de substances de pollution atmospherique et de CO2 dans les anciens et les nouveaux Laender de l'Allemagne jusqu'a l'an 2010.

  • Publication Date: 1994

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01243934
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 2:19AM