REGIONALWIRTSCHAFTLICHES ENTWICKLUNGSKONZEPT FšR DEN BEZIRK LIENZ

Im Auftrag der OEROK sollten modellhaft Regionalwirtschaftliche Konzepte erarbeitet werden, die als Vorstufe zu den Regionalen Entwicklungsplaenen dienen, die vom Mitgliedsstaat der EU-Kommission zur Pruefung und Erstellung eines Gemeinschaftlichen Foerderungskonzeptes fuer Zielgebiete der EU-Regionalpolitik vorzulegen sind. Die der EU im Beitrittsfalle binnen einer Dreimonatsfrist vorzulegenden Regionalen Entwicklungsplaene enthalten: 1) Bestandsaufnahme, Probleme- und Ursachenanalyse; 2) Staerken-Schwaechenanalysen im ueberregionalen Kontext; 3) Entwicklungsszenarien; 4) Leitbild und 5) Massnahmenbuendel. Das Regionalwirtschaftliche Konzept (RWK) Osttirol gibt im Bereich Verkehr eine Situationsanalyse bezueglich Verkehrsnetz, oeffentliche Verkehrsmittel, Gueter- und Wirtschaftsverkehr und eine Staerken-Schwaechenanalyse. In weiterer Folge werden die Verkehrsziele, die Entwicklungsstrategien und das Massnahmenprogramm detailliert eroertert.

  • Authors:
    • BRATL, H
    • ASAMER, M
    • FIDLSCHUSTER, L
    • LUEBKE, A
    • REINER, K
  • Publication Date: 1994

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01243740
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 2:12AM