EINBAU HOCHSTANDFESTER BITUMINOESER TRAGSCHICHTEN MIT FASERZUSATZ

Fuer den Bau hochstandfester Tragschichten bieten sich aus Normbitumen und Fasern hergestellte Asphalte an. Durch das Forschungsvorhaben sollte die in Laborversuchen nachgewiesene versteifende Wirkung der Faserstoffe (siehe IDS-Nummern 705086 und 331451 sowie Heft 403 der Schriftenreihe Strassenforschung) in einem Grossversuch unter Baustellenbedingungen bestaetigt werden. In vielen Faellen musste jedoch die Rezeptur den von der oertlichen Strassenverwaltung vorgeschriebenen Ausschreibungsbedingungen hinsichtlich Bindemittel-, Fueller- und Hohlraumgehalt angepasst werden. Fuer diese Abschnitte konnte bei der labormaessigen Pruefung der Tragschicht im Spurrinnentest die urspruenglich angestrebte und in Vorversuchen nachgewiesene Wirkung nicht festgestellt werden. Jene Versuchsabschnitte, bei denen das urspruengliche Mischgutkonzept beibehalten wurde, zeigten hingegen die erwartete Standfestigkeit. Die Eignung hochstandfester Tragschichten mit Faserzusatz wird daher nur im Rahmen der Beobachtung des Langzeitverhaltens zu beurteilen sein.

  • Authors:
    • Gregori, H
    • Herbst, G
    • Krzemien, R
    • WALDHANS, H
  • Publication Date: 1993

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01243329
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:59AM