AUTOMOBIL - UMWELTVERTRAEGLICHKEIT

Die Umweltvertraeglichkeit eines Automobils bezeichnet lebenszyklusbezogen die oekologische Wirkung des Gesamtfahrzeuges sowie aller Fahrzeugbauteile auf Mensch und Umwelt. Die vier Hauptkriterien der Automobil-Umweltvertraeglichkeit sind die Ressourceneffizienz, die Kreislaufeignung, die Problemstofffreiheit und die Emissionsreduzierung. Der Beitrag befasst sich naeher mit diesen vier Hauptkriterien. Festgehalten wird dabei, dass den groessten Einfluss auf die Umweltvertraeglichkeit nicht Umweltfaktoren darstellen, sondern Kosten, Sicherheit und Komfort. Ferner geht der Beitrag auf die BMW-Oekobilanzierung ein. Sie stellt im wesentlichen eine lebenszyklusbezogene Bauteilbilanzierung dar. Diese Bilanzierung hat weitere Aufgaben zu erfuellen, wie zum Beispiel Schwachstellenanalyse von Produkten und Produktionsprozessen bezueglich Energie- und Rohstoffverbrauch zu sein oder Produkte und Produktionsprozesse hinsichtlich der Umweltvertraeglichkeit weiter zu optimieren. Tagung der VDI-Gesellschaft Energietechnik "Kumulierte Energie- und Stoffbilanzen - ihre Bedeutung fuer Oekobilanzen", Muenchen, 30. November und 1. Dezember 1993.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 27-43
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1093
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01243271
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:58AM