AMERIKANISCHE STRATEGIEN ZUR BEWAELTIGUNG STAEDTISCHER VERKEHRSPROBLEME

Seitdem in den USA die grossen Ballungszentren ihre Probleme mit der Einhaltung der Grenzwerte fuer Luftschadstoffe haben und zunehmende Stauzustaende die Grenzen der automobilen Flexibilitaet markieren, werden neue Verkehrsstrategien diskutiert und implementiert. Dabei ist besonders die Renaissance der Eisen- und Strassenbahn herauszustellen. Durch verkehrsorganisatorische Massnahmen will man den Abbau der Verkehrsstaus erreichen. Im Beitrag wird einerseits auf die Renaissance des schienengebundenen Verkehrs eingegangen, andererseits werden die verschiedenen Strategien des Verkehrsmanagements, insbesondere die Strategien zur optimierten Ausnutzung der verkehrlichen Infrastruktur und die Massnahmen zur Beeinflussung der Verkehrsnachfrage behandelt. Deutsch-Amerikanisches Symposium Verkehr und Umwelt - Integrierte Verkehrskonzepte: planerische, oekologische und oekonomische Aspekte, Miami, New York, Washington, November 1992. Siehe auch Gesamtaufnahme des Symposiums, IDS-Nummer 333292.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 31-42
  • Monograph Title: VERKEHR UND UMWELT. INTEGRIERTE VERKEHRSKONZEPTE IN DEN USA
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01243075
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-9301163-10-1
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:53AM