SPIELERISCHE BEWEGUNGSFOERDERUNG - EIN OPTIMALES MITTEL DER UNFALLVERHUETUNG UND GESUNDHEITLICHEN PRAEVENTION IN GRUNDSCHULEN

Der Verfasser beschaeftigt sich zunaechst mit der Frage, warum ueberhaupt Bewegungsfoerderung in Schulen erforderlich und gut sei. Nach seiner Auffassung stellt Bewegung einen integralen Bestandteil einer ganzheitlichen kindlichen Entwicklung und eine wesentliche Grundlage von Gesundheit dar. Es wird auf Zusammenhaenge zwischen Motorik und Unfallgeschehen eingegangen und dargelegt, dass Bewegung kein Unfallrisiko, sondern ein wirksames Mittel der Unfallverhuetung darstelle. Anschliessend wird ueber Untersuchungen zur optimalen Bewegungsfoerderung in Grundschulen berichtet. Der Verfasser geht dabei im einzelnen unter anderem auf Bewegungsspiele und die Entwicklung einer Spiele-Kartei ein.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01243029
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:51AM