BUSHALTESTELLEN AN HAUPTVERKEHRSSTRASSEN - FAHRBAHNHALTESTELLE ODER HALTESTELLENBUCHT

Forschungsergebnisse zu Vor- und Nachteilen von Fahrbahnhaltestellen (Haltestelle am Fahrbahnrand und Haltestellenkap) beziehungsweise Haltestellenbuchten (eigenstaendig oder im Laengsparkstreifen) werden im Spannungsfeld konkurrierender Nutzungsansprueche des Strassenraumes diskutiert. Mit Hilfe von Videoaufzeichnungen werden 24 Haltestellen (meist Hauptverkehrsstrassen mit einstreifigen Richtungsfahrbahnen) bezueglich der Vielfalt von Parametern (Geschwindigkeit des motorisierten Verkehrs, allgemeine Verkehrsbelastung, Parkraumsituation, Haltevorgaenge, Haltezeiten, Wartezeiten, Fahrgastwechselzeiten und anderes) untersucht. Im Ergebnis kann nicht "die Haltestellenform" ermittelt werden, die andere in allen Bewertungskriterien wie Verkehrssicherheit, Anfahrbarkeit, Fussgaenger- und Radfahrerverkehr, Verkehrsablauf, MIV, Geschwindigkeit, Haltestellenaufenthaltszeit, Beschleunigung, Verzoegerung, Strassenraumgestaltung und Kosten dominiert. Es werden zwei allgemeine Aussagen abgeleitet. Erstens sind in der Laenge unterdimensionierte Buchten moeglichst zu vermeiden. Zweitens unterscheiden sich Fahrbahnhaltestellen von richtliniengerecht angelegten Buchten vor allem durch ihre Einbettung in den Verkehrsablauf. Sie sollten deshalb in Beschleunigungsprogramme und Verkehrsablaeufe integriert werden.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 62-72
  • Serial:
    • DER NAHVERKEHR
    • Volume: 11
    • Issue Number: 10
    • Publisher: ALBA PUBLIKATION, ALFRED VELOEKEN

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242674
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:41AM