DIE NIEDERLAENDISCHEN ALKOHOL-VERKEHRS-PROJEKTE

In den Niederlanden werden zur Zeit drei Alkoholprojekte eingesetzt: 1. Der Alkoholverkehrskursus (AVC) ist ein kurzes Aufklaerungs- und Lernmodell fuer alkoholauffaellige Fahrer mit einem Atemalkoholgehalt von mehr als 571 mcg. Bisherige Untersuchungen haben gezeigt, dass die Wirksamkeit des in Deutschland durchgefuehrten Modells LEER nicht erreicht wird. - 2. Der Kursus zur Praevention alkoholbedingter Delikte (PAD) ist zur Verhuetung beziehungsweise zur Reaktion auf Straftaten volljaehriger Jugendlicher gedacht, die unter Alkoholeinfluss begangen werden. Es wurde eine eindeutige rueckfallhemmende Wirkung festgestellt. - 3. Bei dem "AVC Pro/oog" handelt es sich um eine Variante des AVC-Modells fuer Personen, bei denen die Atemalkoholkonzentration unter 570 mcg liegt. Es ist das juengste niederlaendische Projekt: Ergebnisse von Wirksamkeitsuntersuchungen sind nicht vor 1995 zu erwarten. - Die 3 Modelle werden im einzelnen hinsichtlich Zielgruppen, Inhalten und Einbettung in das niederlaendische Rechtssystem beschrieben. Titel in Englisch: Three Dutch alcohol courses.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 209-19
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 30
    • Issue Number: 4
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242659
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:40AM