UMWELTSTEUER UND STRASSENGUETERVERKEHR

Der Strassenverkehr ist der Hauptemittent bei den Luftschadstoffen. Aufgrund der Umweltbelastungen dieses Verkehrssektors werden zunehmend auch nichttechnische Massnahmen zur Minderung der Belastungseffekte gefordert. In der umweltpolitischen Diskussion spielt eine Umweltsteuer fuer den Strassengueterverkehr eine wichtige Rolle. Ueber die Verlagerungswirkungen einer derartigen Steuer besteht jedoch noch grosse Unsicherheit. Im Beitrag werden die Auswirkungen einer Internalisierung negativer Externalitaeten des Strassengueterverkehrs auf die Gueterverkehrsnachfrage abgeschaetzt. Dazu wird eine Erhoehung der Mineraloelsteuer angenommen. Die Untersuchung zeigt, dass erhebliche Substitutionseffekte zwischen dem Strassengueterverkehr und der Eisenbahn aufgrund der Erhebung einer Umweltabgabe zu erwarten sind. Langfristig muss jedoch im Rahmen der Raumordnungspolitik auch versucht werden, Gueterverkehr zu vermeiden. Dazu sind neue City-Logistik-Konzepte erforderlich.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 31-4
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242455
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:35AM